Studium: "Angewandte Therapiewissenschaft"

Steckbrief


 Dauer:

   

7 Semester berufsbegleitend

9 Semester ausbildungsbegleitend

     
 Beginn:   zum WS
     
 Abschluss:   Bachelor of Science
     
 Gebühren:  

berufsbegleitend 42 Raten à 379,28 Euro

ausbildungsbegleitend 36 Raten à 45 Euro + 18 Raten à 545 Euro

     
 Akkreditierung:    AHPGS/ staatlich anerkannt

 

Kooperation mit der IB-Hochschule


Die IB-Hochschule in Berlin kooperiert mit der Medau-Schule in Coburg. Der Studiengang „Angewandte Therapiewissenschaft“ kann ausbildungsbegleitend oder berufsbegleitend in Coburg studiert werden. Das Studienangebot zielt auf ein übergeordnetes wissenschaftliches Verständnis für therapeutische Zusammenhänge in einem interdisziplinären Kontext.
Kontakt aufnehmen

Weitere Informationen & Bewerbung


Für ausführlichere Informationen besuchen Sie die Webseite unseres Kooperationspartners, der IB-Hochschule.


Mehr erfahren

Wer?


Zielgruppe dieses Studiengangs sind Logopäden/innen, Physiotherapeuten/innen und Ergotherapeuten/innen, die sich entweder in der Ausbildung im jeweiligen Gesundheitsfachberuf befinden oder eine abgeschlossene Berufsfachschulausbildung in den genannten Bereichen nachweisen können.
Wer über eine grundsolide Berufsausbildung hinaus fach- und berufsübergreifende Kompetenzen im Bereich des wissenschaftlichen Arbeitens und des interdisziplinären therapeutischen Handelns sowie eine akademische Qualifikation (Bachelor of Science) erreichen möchte, ist in diesem Studiengang genau richtig.

Was?


Der Studiengang „Angewandte Therapiewissenschaft“ kann ausbildungsbegleitend ab dem 1. Semester in den Ausbildungen Physiotherapie, Physiotherapie & Gymnastik und Logopädie belegt werden – oder berufsbegleitend.

Übersicht Studium – 9 Semester ausbildungsbegleitend:

  • Phase 1: Vom 1. bis zum 6. Semester ein Modul je Semester. Der Unterricht findet in den Räumen der Medau-Schule statt, jeweils ein Wochenende im Semester.

  • Phase 2: Nach Beendigung der Berufsschulausbildung werden die weiteren Module in Blockform vermittelt.

Im Zentrum des Studiums steht der wissenschaftlich basiert handelnde Therapeut. Er kann über seine fachtherapeutischen Kompetenzen hinaus naturwissenschaftliche und psycho-soziale Faktoren in ihren Einflüssen auf Krankheiten, Genesungsprozesse und Prävention berücksichtigen und reflektieren.

Ziele des Studiengangs sind der Erwerb von fach- und berufsübergreifenden Kompetenzen im Bereich des wissenschaftlichen Arbeitens und des interdisziplinären therapeutischen Handelns, die Aneignung zusätzlicher fachlicher Qualifikationen in ausgewählten Fachrichtungen und das Erreichen einer akademischen Qualifizierung über die Berufsfachschul-Ausbildung hinaus.

Inhaltliche Schwerpunkte


Während des Studiums erwerben Sie grundlegende Fähigkeiten für anwendungsorientierte Forschung und Entwicklung sowie Aufgaben in der Gesundheitsförderung, Beratung und Prävention. Sie werden befähigt, ihre fachberuflichen Kenntnisse und Fähigkeiten um berufsbezogene wissenschaftliche Kompetenzen zu erweitern.

  • Aktuelle Diagnostik- und Therapiemethoden und deren Wirkung

  • Professioneller Umgang mit Krankheitszuständen, Risiken und Ressourcen

  • Aufbau von Kompetenzen für die Verbesserung interdisziplinärer Handlungsweisen

  • Wissensvertiefung in ausgewählten Themenfeldern sowie aktuellen Forschungsfragen

… und vieles mehr